Verl (zog). Viele Monate liegen sie ganz hinten in der WörterSchublade, doch zum Ende einer Saison werden sie herausgekramt und fleißig zitiert: Die heutzutage wohl nur noch auf dem Papier existierenden Rechenschieber.
Fangen wir mal an, die Zahlen zu schieben: Der TV Verl kann die Meisterschaft in der Handball-Landesliga schon heute perfekt machen, wenn er die schwere Auswärtsaufgabe bei der Oberligareserve der Sportfreunde Loxten (Anpfiff 18 Uhr) löst und Verfolger VfL Herford bei sechs Punkten Rückstand sein um 17 Uhr in Münster angepfiffenes Spiel nicht gewinnt. Bleibt es nach dem 23. Spieltag bei sechs Punkten Differenz, hätte Herford noch eine kleine Chance, weil die Verler zum Saisonfinale noch in Herford ran müssen.

TVV-Trainer Robert Voßhans hält sich lieber an folgende Rechnung: „Gewinnen wir die kommenden zwei Spiele, sind wir sicher durch.“

Die von Marian Stockmann trainierte zweite Mannschaft der „Frösche“ ist ein schwerer Gegner, der die vergangenen vier Spiele gewonnen hat, was auch an der Unterstützung des aus dem Oberligateam heruntergezogen Mittelmann Tom Kalter liegt.

„Alle können rechnen und die Tabelle lesen“, hofft Voßhans, dass seine jungen Spieler weiter so befreit und selbstbewusst an die finalen Aufgaben gehen, wie bei den bisherigen 21 Siegen. „Wir stehen ja nicht zu Unrecht da oben und wissen um unsere Stärke“, ist Voßhans überzeugt, dass sein Team erneut liefert und sich weiteren Druck nimmt. Allerdings fällt ausgerechnet Torwart Alexander Greitens, der in allen Partien zum Einsatz kam und großer Rückhalt war, mit einem beim Sieg in Jöllenbeck erlittenen Daumenbruch aus. Auch Johnny Dähnes Einsatz ist ungewiss.

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 166 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang