Steinhagen-Brockhagen (zog). Nach dem Spitzenspiel taten sich beide Topteams der Handball-Landesliga schwer. Während der TV Verl viel Mühe hatte, sich beim Kreisrivalen TuS Brockhagen mit 32:31 (18:16) durchzusetzen, verlor der Tabellenzweite VfL Herford mit 26:28 beim HT Senne. So bauten die Verler mit dem hart umkämpften Auswärtssieg den Vorsprung an der Tabellenspitze auf drei Punkte aus.

Vor allem Brockhagens siebenmal erfolgreicher und einst auch in Verl aktiver Yannick Sonntag machte der TVV-Abwehr zu schaffen. „Yannicks Schlagwürfe sind ja bekannt, aber wir waren in der Abwehr zu behäbig, und dadurch den Schritt zu spät“, sagte TVV-Trainer Robert Voßhans. „Weil viele Spieler die Woche über krank waren, haben ein paar Prozente gefehlt“, nominierte Voßhans seinen Bruder Raphael für den Abwehr-Innenblock nach. An der Angriffsleistung hatte der Trainer wenig auszusetzen. Lange spielte Verl mit dem siebten Feldspieler und hatte in der „crunchtime“ Glück, dass Luke Steinkamps Ball aus weiter Entfernung beim Gleichstand am leeren Verler Tor vorbeisegelte.

Ebenfalls in der sehr hektischen, durch viel Kritik am Schiedsrichtergespann geprägten Schlussphase musste Mathis Griese nach einem Schlag auf die Brust (Voßhans: Das war für mich eine glatte rote Karte“) minutenlang behandelt werden.

Lob gab es für den nach gut 40 Minuten eingewechselten A-Jugendkeeper Henry Tigges, der den letzten Wurf des frei vor ihm auftauchenden Steinkamp abwehrte und so den Sieg sicherte. Stark spielten auch Bastian Fischedick mit neun Treffern und Moritz Altenau aus der zweiten Mannschaft, der mit vier Treffern für viel Entlastung sorgte.

TV Verl: Greitens/Tigges – Griese (1), Vogt, Fischedick (9/4), Trapphoff (6/2), Dorow 82), Voss (2), Schidetzky (2), Altenau 84), Ra. Voßhans, Jogereit (5), Vogler (1), Schüpping

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 167 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang