Handball: Landesliga-Spitzenreiter TV Verl würde mit einem Sieg gegen Detmold der Bescherung ein weiteres Stück näher kommen. Trainer Voßhans denkt nur „von Spiel zu Spiel“.

Verl (kra). Der Landesliga-Spielplan ist für die Handballer des TV Verl wie ein Adventskalender: Mit jedem Türchen, das sie aufmachen, kommen sie der Bescherung näher. Das Saisonfinale am 11. Mai bestreitet der Spitzenreiter (18:2 Punkte) nämlich bei seinem aktuell – und wohl auch auf Dauer – ärgsten Widersacher VfL Herford (15:1).

Für Robert Voßhans lohnt es sich allerdings nicht, schon darüber nachzudenken, ob es zum Wiederaufstieg in die Verbandsliga reichen könnte. „Dafür sind es noch viel zu viele Spiele und mit dem TuS 97 II und der SG Detmold zu viele Konkurrenten, die auch noch oben mitmischen.“ Man tue gut daran, weiter nur „von Spiel zu Spiel zu denken“, empfiehlt der Coach vor der Partie gegen den „starken Aufsteiger Detmold (13:7 Punkte) an diesem Samstag.

Voßhans macht indes auch kein Hehl aus seiner Erwartung, dass er die Gastgeber nach den herausgespielten Siegen gegen den TuS 97 II sowie in Coesfeld und dem erkämpften 24:19 gegen Loxten II letzte Woche in der Vorhand sieht. „Denn obwohl wir ein paar Fehler zu viel gemacht haben und ohne einfache Tore aus dem Rückraum auskommen mussten, stand ja auch dieser Erfolg nach hinten heraus nie in Frage.“

Anlauf, Sprungwurf, Tor: Für diese Treffer könnte Lennard Voß sorgen, der, so Voßhans, nach seiner langen Verletzungspause im Training immer besser wird, nachdem ihm gegen Loxten noch nicht viel gelungen sei. Dafür muss der TV Verl auf Routinier Thomas Fröbel (verletzt) und Johannes Wittenstein (verhindert) verzichten. Dank des großen Kaders habe er aber genug Alternativen, mag der Coach nicht klagen, zumal er auf Akteure der Reserve zurückgreifen könne.

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang