Verl (zog). Das vergangene spielfreie Wochenende hat Handball-Landesligist TV Verl gut getan. Dass die Verler (14:2-Punkte) dabei die Tabellenführung an den VfL Herford (15:1) abgeben mussten, konnte Trainer Robert Voßhans verschmerzen.

„Vor allem unseren Dauerbrennern wie Mathis Griese, Bastian Fischedick und Thilo Vogler ist die Pause gut bekommen“, hat Voßhans die Trainingsbelastung bewusst reduziert. So standen am Dienstag 18 ausgeruhte Spieler zur Verfügung. Auch die längste Auswärtsfahrt mit 140 Autobahnkilometern am Samstag zur DJK Coesfeld gehen Voßhans und sein Team positiv an: „Dann haben wir die hinter uns.“

Eine dezidierte Gegnervorbereitung war schwierig. „Mal sind sie mit nur acht Leuten angetreten, dann wieder komplett mit 14“, geht Voßhans davon aus, dass die heimstarken Gastgeber, die bislang drei von vier Spielen in eigener Halle gewonnen haben, Verletzungssorgen hatten. Gegen die zumeist offensiv agierende Abwehr der DJK Eintracht sieht Voßhans sein Team gewappnet. „Da haben wir mit Thomas Fröbel, Basti Fischedick oder Mathis Griese genau die schnellen, zweikampfstarken Spieler, die nötig sind, um in die Tiefe zu kommen.“

Wenn das TVV-Team weiterhin ganz oben in der Tabelle dabei bleiben will, sollten heute zwei Punkte her. „Wir müssen da mit guter Einstellung und den passenden Alternativen rangehen“, kann Voßhans erstmals in dieser Saison Niklas Janzen einsetzen. Fehlen werden Jonas Wagner, Raphael Voßhans (Syndesmoseband im Jöllenbeck-Spiel gerissen) und voraussichtlich Marcel Erichlandwehr (Leiste). Im Tor gibt es mit Henri Tigges, Alexander Greitens und Johnny Dähne reichlich Auswahl.

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 153 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang