Verl (zog). Erste Niederlage für Handball-Landesligist TV Verl. Dabei lief 30 Minuten lang im erwartet schweren Auswärtsspiel beim SC Münster alles nach Plan. Dank gewonnener Zweikämpfe lag der mit 12:0-Punkten angereiste TV Verl zum Pausenpfiff mit 13:8 vorne. Die Münsteraner wussten sich oft nur durch Härte zu wehren und hatten da bereits sechs Zeitstrafen kassiert.

„Die Aktion gegen Thilo Vogler, der im Gesicht blutend vom Feld musste und nur noch sporadisch eingesetzt werden konnte, hätte nach meiner Meinung Rot geben müssen“, sah sich TVV-Trainer Robert Voßhans im Rückraum mit immer weniger Alternativen konfrontiert. Denn Thomas Fröbel konnte nach einer harten Abwehraktion mit Schmerzen im Adduktorenbereich gar nicht mehr weiterspielen.

So musste improvisiert werden, was anfangs mit Einsatzzeiten für Lars Jogereit und Übergängen an den Kreis funktionierte. „Doch dann schwanden bei Mathis Griese und Niklas Janzen, die kämpferisch alles gaben, die Kräfte“, sagte Voßhans, der mit Lennart Voss, Niklas Janzen, Paul Vogt und Jonas Wagner vier Rückraumspieler krank oder verletzt zu Hause lassen musste.

Die Gastgeber nutzten mit drei Treffern zu Beginn der zweiten das Momentum, glichen beim 16:16 erstmals aus und führten in der 51. Minute mit 20:19. Einfach machten es die Verler dem Gegner mit ihrer katastrophalen Angriffsquote von 27 Fehlwürfen bei 20 Treffern. So stand es am Ende 25:20 für Münster.

Am kommenden Sonntag empfängt TV Verl als Tabellenzweiter den weiter verlustpunktfreien Spitzenreiter Jöllenbeck II.

TV Verl: Greitens/Dähne – Griese (4), Fischedick (3), Trapphoff (1), Wittenstein, Schidetzky (2), Jürgenliemke, Jogereit, Fröbel (2), Vogler (2), Schüpping (4), Ra. Voßhans (2)

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 180 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang