Verl (gl). Mit erheblichen Personalsorgen tritt Frauenhandball-Oberligist TV Verl am Samstag beim TuS Brockhagen an. Der von Yannick Hansel trainierte Nordkreisvertreter ist bereits zur vorigen Saison aufgestiegen. Doch bedingt durch den vorzeitigen Abbruch der Spielzeit 20/21 treffen die Kreisrivalen erst jetzt erstmals in einem Oberliga-Punktspiel aufeinander.

Dabei muss der Verler Trainer Hendryk Jänicke auf seine komplette rechte Seite verzichten. Denn auf Außen fällt Muriel Masur (Innenbandverletzung im Knie) genauso aus wie im Rückraum Nina Strohmeier (Sprunggelenk) und Marie-Sophie Weitzel. Zudem sind mit Hannah Hölz und Chiara Zanghi zwei Spielerinnen noch in Quarantäne.

So haben die Verler Verantwortlichen versucht, die Partie zu verlegen. „Es wurde jedoch kein passender Ausweichtermin gefunden“, muss Jänicke nun improvisieren und möglichst viele A-Jugendliche hochziehen, obwohl der Nachwuchs um 18.30 Uhr in Verl das erste Oberliga-Saisonspiel gegen den SC DJK Everswinkel bestreitet.

„Da werde ich direkt nach dem Abpfiff die A-Jugendlichen ins Auto packen und nach Verl fahren, und hoffen, dass wir zur zweiten Halbzeit da sind“, kann sich Jänicke in seinen letzten Wochen im Amt über Mangel an Arbeit nicht beklagen.

Auf die A-Jugendspielerinnen in Brockhagen zu verzichten, kommt für die Verantwortlichen nicht in Frage. „Derzeit hat das Frauenteam klar Vorrang. Denn wenn wir dort die Klasse nicht halten, haben wir keinen Benefit vom Bundesligaaufstieg. Müssen die Frauen runter in die Verbandsliga, hat sich der ganze Aufwand in der Jugend nicht gelohnt“, sagt Jänicke.

Derzeit ist das Verler Team mit 3:7-Punkten auf den vorletzten Platz in der Achtergruppe zurückgefallen, allerdings nur zwei Punkte hinter dem zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigenden (und damit den sicheren Klassenerhalt bedeutenden) Platz vier. „Es ist wichtig, dass wir jetzt Punkte holen“, will Jänicke damit trotz aller Personalsorgen bereits in Brockhagen beginnen.

Dein Outfit

Schiedsrichterlehrgang



Der Handballkreis Gütesrloh bietet einen Schiedsrichterlehrgang an.
Infomationen dazu findet ihr unter:

Ausschreibung Schiedsrichter-Anwärterlehrgang 2023 |
Handballkreis Gütersloh e.V. (handballkreis-guetersloh.de)


Zur Anmeldung online

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang