Verl (zog). Es ist kein Derby, aber die Spiele gegen den TSV Oerlinghausen haben im Verler Frauenhandball eine lange Historie. Zudem war TSV-Trainer Sven Barthel war bereits in Verl tätig.

Am heutigen Samstag um 16 Uhr tritt der TV Verl in der Verbandsliga mal wieder in der harzfreien Halle bei den favorisierten Bergzicken an. Dabei gilt es erstmals, den Ausfall von Kreisläuferin Mira Dargel zu kompensieren, die sich beim Nachholsieg über Steinhagen vor zehn Tagen das vordere Kreuzband gerissen hat. „Bislang haben wir das immer gut als Kollektiv hinbekommen“, sagt Trainer Lars Jogereit, der als Spieler des Männerteams im Einsatz ist und von Kim Sörensen vertreten wird.

Social Media

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 174 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang