Aktuelle Seite: Home


Startseite

Damen II: Meister und Verbandsligaaufstieg 2013/2014

20140412 Aufstieg DamenII 102

Mit einer beeinduckenden Leitung im letzten Heimspiel (39-18 gg TuS EIchholz-Rem.) sicherten sich unsere 2. Damen den Meistertitel in der Landesliga und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga! Wir gratulieren den frischgebackenen Meisterinnen!!! Da Bilder mehr sagen als Worte findet ihr hier noch ein paar Fotos vom letzten Spiel und den Siegesfreuden! (Achtung, etwas längere Ladezeit...) ;)

Weiterlesen...

(NW 14.04.) Ausgelassene Aufstiegsfeier

Handball: Frauen des TV Verl II sichern sich souverän die Landesliga-Meisterschaft
Von uwe kramme

Verl. Die Handballerinnen des TV Verl II ließen sich am Samstag ihre Meisterschaftsfeier vom TuS Eichholz-Remminghausen nicht vermiesen. Bereits in der letzten Auszeit des mit 39:18 gewonnenen Abschlussspiels stießen sie auf den Titelgewinn in der Landesliga, Staffel 1, und den Aufstieg in die Verbandsliga an.

"Das ist für mich ein ganz besonderer Erfolg", freute sich die aufstiegserprobte Karina Wimmelbücker, "denn ich habe zum ersten Mal als Spielertrainerin in der Verantwortung gestanden." Die 39-Jährige, die mit der 1. Mannschaft des TV Verl über gut 20 Jahre von der Landesliga bis zur 3. Bundesliga alles mitgemacht hat, coacht die Reserve des Oberligisten zwar schon im zweiten Jahr. In der vergangenen Saison, beim Aufstieg aus der Bezirks- in die Landesliga, hatte sie wegen einer Schwangerschaft aber nur auf der Bank gesessen.

Weiterlesen...

(Glocke 14.04.) Sekt, Schärpe und Gesang: Verler Reserve steigt auf

Von unserem Redaktionsmitglied Stefan Herzog

Verl (gl). Aufzusteigen, die Meisterschaft zu holen, muss schön sein. Ach was, es ist schön, weil es jede Sportlerkarriere krönt. Und wenn der Titelgewinn und die Versetzung in die nächsthöhere Klasse endlich perfekt sind, dann wird gefeiert – gefeiert mit gewissen Ritualen wie (natürlich) Sekt, (meistens) T-Shirts mit entsprechendem Aufdruck und (immer) mit Gesang.

In Verl fügte sich das beim Saisonfinale der Frauenhandball-Landesliga, Staffel 1, am Samstag zu folgendem Bild zusammen: Drei Minuten vor Abpfiff des Spiels gegen den von Beginn an chancenlosen Tabellenneunten TuS Eichholz Remmighausen verteilte Hannah Rotgeri-Nunnemann auf der Bank Meisterschärpen mit dem Aufdruck „Aufsteigerin – Verbandsliga 2014/15“. Dann sangen die Auswechselspielerinnen stehend „Oh, wie ist das schön“ auf der Bank, während die Mitspielerinnen noch versuchten, die 40-Tore-Marke zu knacken.

Weiterlesen...

(Glocke 11.04.) Verler A-Jugend klopft an die Tür zur Bundesliga

Von unserem Redaktionsmitglied Stefan Herzog

Verl (gl). Nach der (am vergangenen Wochenende beendeten) Saison ist vor der Qualifikation. Und die soll die A-Jugendhandballer des TV Verl in die Bundesliga führen. Ins dritte Jahr geht die Eliteklasse für den Jugendhandball in der neuen Spielzeit und erstmals haben die Verler gemeldet – müssen aber vorher noch (als einziges westfälisches Team) in die Kreis-Vorquali.

Die beginnt bereits am 27. April, umfasst sieben Spiele und endet am 8. Mai. Schafft es die Mannschaft von Uwe Walter dort auf einen der ersten beiden Plätze, dann geht es bereits am 10. Mai los mit der Bundesliga-Quali. Auch da muss das TVV-Team in der nach dem Modus jeder-gegen- jeden durchgepeitschten Runde von sieben Teams einen der ersten beiden Plätze belegen. „Gegen Nettelstedt haben wir eigentlich keine Chance, die trainieren täglich. Gegen Emsdetten wird es schwer, das ist aber machbar. Der Rest ist fifty-fifty“, hat sich der Trainer bereits über die Konkurrenz informiert.

Weiterlesen...

Glocke 10.04.) TVV-Reserve ist gut gerüstet für das Saisonfinale

Kreis Gütersloh (gl). Das war mal etwas fürs Selbstvertrauen und Nervenkostüm im Aufstiegskampf zur Frauenhandball-Verbandsliga: Landesliga-Spitzenreiter TV Verl II führte im Auswärtsspiel beim TuS Bielefeld-Jöllenbeck II schon mit 15:0, ehe den Gastgeberinnen in der 23. Minute der erste Treffer gelang.

Die Abwehr vor Spielertrainerin Karina Wimmelbücker im Verler Tor schien unüberwindbar, ein Konter nach dem anderen landete im Jöllenbecker Tor. Mit dem eindrucksvollen Ergebnis von 18:4 wurden die Seiten gewechselt. Nach Wiederanpfiff leisteten sich die Verlerinnen eine zehnminütige Torflaute, doch Jöllenbeck kam lediglich auf acht Tore (10:18, 14:22) heran.

Weiterlesen...

(NW 08.04.) Noch ein Punkt bis zur Feier

Handball: Frauen-Landesligist TV Verl II verteidigt Tabellenführung

Kreis Gütersloh (kra). Holen die Handballerinnen des TV Verl II am Samstag im letzten Saisonspiel gegen den TuS Eichholz/Remminghausen einen Punkt, haben sie die Landesliga-Meisterschaft gewonnen. Diese glänzende Ausgangsposition sicherten sie sich mit einem 32:16-Kantersieg beim TuS 97 Bielefeld II. Die HSG Rietberg/Mastholte bestätigte ihren 3. Rang mit dem 25:19-Sieg in Espelkamp.

Weiterlesen...

(NW 07.04.) Der letzte Einsatz fehlt

Handball: Verbandsligist TV Verl unterliegt Eintracht Oberlübbe 29:31

Verl (kra). Liebend gern hätte Sören Hohelüchter aus seiner Einschätzung ("Wir haben den Klassenerhalt fast geschafft") nach dem Spiel bei Eintracht Oberlübbe das Wort fast gestrichen. Doch nach der 29:31-Niederlage beim Tabellenzwölften gilt für die Handballer des TV Verl weiterhin: Ein Punkt muss aus den letzten drei Saisonspielen noch her, um endgültig für eine weitere Serie in der fünfthöchsten Spielklasse planen zu können.

Der Trainer des Rangzehnten redete am Samstag aber nicht lange um die Gründe für das enttäuschende Abschneiden herum. "Meine Spielern haben die letzte Konsequenz im Einsatz vermissen lassen." Hohelüchter machte diese Schwäche vor allem am Abschluss fest, wo einige Gegenstoßchancen und drei Siebenmeter ausgelassen wurden. Er kritisierte aber auch die Abwehr, die Phil Holland nicht in den Griff bekam.

Weiterlesen...

Seite 1 von 37

Information

Aufstieg! Meister!

Es ist vollbracht!

Die 2. Damen grüßen als Meister
und Verbandsligist!

Am Samstag gab es ein 39-18 gegen
den TuS Eichholz Remminghausen.

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere 2. Damen machen mit einem 39-18 im letzten Spiel den Aufstieg eindrucksvoll perfekt! Herzlichen Glückwunsch!!!
Unsere 1. Herren schlagen Steinhagen in einem Herzschlagfinale 36-35!

aktuelle Besucher

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

alulux    beckhoff  ege    grossekathoefer  huettenhoelscher  kompotherm    ottemeier     tgsolutions
Go to top