Aktuelle Seite: Home

Startseite

(NW 18.04.15) Um den Klassenerhalt

Handball: Bezirksligist Harsewinkel gegen Verl

Kreis Gütersloh (hc). Das HTSF Senne steht als Meister fest, und der Rest der Handball-Bezirksliga hat mit dem Abstiegskampf zu tun. Die HSG Gütersloh II und die HSG Rietberg-Mastholte sind als Tabellenvierter und -fünfter zwar gesichert, können den um den Klassenerhalt zitternden Kreisrivalen TV Verl II (18:26 Punkte) und TSG Harsewinkel II (17:27) aber große Gefallen und mit Heimsiegen verhindern, dass sich die Spvg. Hesselteich (18:26) und die TSG Altenhagen/Heepen II (19:25) aus der Abstiegszone verpieseln.

Weiterlesen...

(NW 18.04.15) Sörensen im Stress

Handball: Frauen-Oberligist Verl gegen Riemke

Verl (kra). Eigentlich kann Kim Sörensen von Handball nicht genug bekommen. Doch zur Zeit steht er dem zwischen Verl und Dortmund pendelnden Trainer Oberkante Unterlippe. Weil der ASC Dortmund in der 3. Bundesliga am Mittwoch in Leverkusen mit 23:33 verloren hat, sind die Chancen für den Trainer aus Dänemark, in der neuen Saison einen Drittligisten zu coachen, schon wieder ein Stück kleiner geworden. "Verlieren wir am Samstag auch gegen die TSG Edersheim, steigen wir wohl ab und spielen nächstes Jahr in der Oberliga", weiß Sörensen.

Weiterlesen...

(NW 18.04.15) Höhenflug macht Spaß

Handball: Verbandsligist TV Verl gegen HSG Hüllhorst
von uwe kramme

Verl. Der TV Verl ist in der Handball-Verbandsliga die Mannschaft der Stunde. Nach sechs Siegen in Folge treten die Spieler des Tabellendritten an diesem Samstag auch gegen die HSG Hüllhorst mit breiter Brust an, obwohl es immerhin die zweitbeste Abwehr der Liga (nur 560 Gegentore) zu bezwingen gilt.

"Das Training macht Spaß, die Spiele sind schön und die Aussichten gut." Auch Sören Hohelüchter, der mit der jungen Truppe am Ende der Saison gerne auf dem Treppchen stehen würde, genießt den Höhenflug. Ob es an den letzten vier Spieltagen sogar noch reicht, um den um drei Punkte enteilten Tabellenzweiten VfL Mennighüffen die Vizemeisterschaft abzujagen, interessiert den Verler Trainer nur am Rande. "Wichtig ist für mich die Entwicklung, die meine Jungs genommen haben, denn als die Saison anfing, haben wir nur zu den Abstiegskandidaten gezählt."

Weiterlesen...

(WB 18.04.15) TV Verl empfängt Teutonia Riemke

Verl (zog). Die heftige 23:32-Niederlage im Nachholspiel der dritten Liga mit dem weiter auf einem Abstiegsrang stehenden ASC Dortmund hat Trainer Kim Sörensen gestunken. Mehr Freude hatte der Däne in dieser Woche mit dem Frauen-Oberligateam des TV Verl. Denn dort sind die Spielerinnen engagiert dabei, die Saison vernünftig und verletzungsfrei zu beenden. Das gilt auch für Maren Grintz nach langer Verletzung und Chiara Zanghi nach ihrer Krankheit.

„Wir gehen bei angeschlagenen Spielerinnen kein Risiko ein und setzen vermehrt die ein, die bislang weniger Spielanteile hatten“, sagt Sörensen. Heimgegner der Verlerinnen ist um 17 Uhr der SV Teutonia Riemke. „Kein leichter Gegner, Die sind nicht gut ins neue Jahr gestartet, haben aber zuletzt gute Ergebnisse eingefahren“, sagt Sörensen. Er selbst wird zwar noch beim Verbandsligaspiel der Reserve auf der Bank sitzen, dann aber nach Dortmud aufbrechen, wo er mit dem ASC die TSG Eddersheim empfängt.

(Glocke 17.04.15) Gegen Hüllhorst fehlt den Verlern noch ein Sieg

Verl (zog). Die letzten sechs Spiele in der Handball-Verbandsliga hat der TV Verl allesamt gewonnen und dabei teils begeisternde Auftritte hingelegt. Diese Serie hat das Team von Trainer Sören Hohelüchter auf den dritten Platz gehievt. Am Samstag empfangen die Verler um 19 Uhr den zwei Punkte schlechteren Fünften HSG Hüllhorst. „Die Glocke“ sprach mit Trainer Sören Hohelüchter.

„Die Glocke“: Was wird für Ihre Spieler an diesem Wochenende die größte Motivation sein? Platz drei zu verteidigen, oder sogar noch Platz zwei in Angriff zu nehmen, den derzeit der VfL Mennighüffen mit drei Punkten Vorsprung belegt?

Sören Hohelüchter: Größter Antrieb für dieses Spiel ist die Tatsache, dass – abgesehen vom Meister Sundwig Westig – die HSG Hüllhorst die einzige Mannschaft ist, gegen die wir noch nicht gewonnen haben. Natürlich ist es auch ein großer Anreiz, am Ende aufs Treppchen zu kommen. Aber die Saison ist für uns auch eine gute, wenn wir am Ende Fünfter werden.

Weiterlesen...

Seite 1 von 145

Information

Handballprogramm
 

 



WICHTIGE TERMINE

01.06.2015 - 20.00 Uhr
Elternrats-Sitzung im
Besprechungsraum der Sporthalle



Wichtige Information für unsere Gäste:
Bitte bei der Anreise die Umbau-
massnahmen auf der Gütersloher Str.
berücksichtigen!!! Aktuelle Infos zur
Umleitungssituation auf
www.verl.de
 



Info:
Die aktuellen Spielpläne u. Tabellen
sind den Mannschaft im Menu
zugeordnet.

Gesamtspielplan


TV Verl-Smartphoneapp
Ab sofort ist die Smartphoneapp
der Handballabteilung im Playstore
und im Apple Appstore verfügbar.
Alle Infos schnell aufs Handy!
tvvapplinkbc



 

 

Die 1. Herren gewinnen in Steinhagen mit 22-34! #selfietime
Die 1. Damen trennen sich von Königsborn mit einem 25-25 Unentschieden.

aktuelle Besucher

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

alulux    beckhoff  ege    grossekathoefer  huettenhoelscher  kompotherm    ottemeier     tgsolutions
Go to top