Verl (gl). Die zweite Frauenhandballmannschaft des TV Verl hat die Saison als Vizemeister der Landesliga beendet. Dabei hat sich die Mannschaft von Trainer Lars Jogereit die schlechteste Saisonleistung mit dem 23:25 gegen den Dritten HT SF Senne bis zuletzt aufbewahrt.

Ab der 50. Minute rissen sich die Verlerinnen zusammen und verkürzten den 13:8-Rückstand bis auf 22:23. „Aber letztendlich war die Niederlage verdient. Sie schmälert die Leistung der gesamten Saison aber kein bisschen“, war der Trainer stolz auf sein Team, das noch vor gut zwei Wochen die stolze Serie von neun Siegen des souveränen Meisters TSV Oerlinghausen beendet hatte.

Die Abstände an der Tabellenspitze sind deutlich: Oerlinghausen steigt mit sieben Zählern Vorsprung in die Verbandsliga auf, Verls Reserve hat als Vize trotz der Niederlage im Saisonfinale fünf Punkte Differenz zum Dritten Senne.

Kreisnachbar TSG Harsewinkel hatte bereits Ende April das letzte Saisonspiel und das Ziel mit dem Klassenerhalt erreicht. Für Moritz Schneider übernimmt zur neuen Spielzeit Lutz Wilhelm das Traineramt bei der TSG.

Dein Outfit

Termine | INFO

Verlängerung der Zeitnehmerlizenzen
Die Zeitnehmerlizenen können verlängert werden.
Nähere Infos zu Terminen und Anmeldungen auf der Homepage des Handballkreises GT (LINK).

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang