Guter Abschluss

Von Uwe Kramme

Verl. In 60 Minuten durch die ganze Saison: Bei der 26:28-Niederlage gegen den TuS Brockhagen demonstrierten die Verbandsliga-Handballer des TV Verl am Samstag noch einmal, was sie können. Aber gerade in der 1. Halbzeit (9:15) und bis zum 11:20 (37.) zeigten sie auch, was sie besser bleiben lassen. Trainer Robert Voßhans gab sich nach dem Finale aber nicht nur mit dem letzten Spiel zufrieden („Die Jungs haben wieder Moral bewiesen“), sondern auch mit dem Saisonergebnis, obwohl aus Rang sechs noch der 8. Tabellenplatz werden kann.

Das lag vor allem an der Perspektive. „Besonders in der starken Phase zu Beginn der Rückrunde ist deutlich geworden, wie viel Talent in diesem Kader steckt“, erklärte der Coach. Stolz verwies Voßhans darauf, dass gegen Brockhagen am Ende mit Griese, Voss und Janzen drei Rückraumspieler auf dem Feld standen, die ihre erste Seniorensaison gespielt haben. Genauso beeindruckte ihn, wie das Team im Saisonverlauf die vielen langwierigen Verletzungsausfälle wegsteckte. Wichtig zudem: Bis auf Albert Kreismann, der Trainer beim Landesligisten EGB Bielefeld wird, bleibt die Truppe zusammen.

Deutlich wurde am Samstag aber auch, wie sehr Wohl und Wehe dieses jungen Teams davon abhängen, dass der Matchplan diszipliniert eingehalten wird und die Quote im Angriff stimmt. Weil hinten die 6:0-Abwehr nicht funktionierte, in der Mitte das Umschaltspiel nicht klappte, und vorne mit TuS-Keeper Patrick Schmidt ein ehemaliger Verler zum Helden geworfen wurde, drohte eine heftige Abfuhr. „Nach der Umstellung auf eine 3:3-Abwehr und vielen Ballgewinnen waren wir aber im Spiel. Und beim 25:26 waren wir sogar drauf und dran, noch zu gewinnen“, fand Voßhans.

Letztlich waren die Gäste nicht mehr auf einen Sieg in Verl angewiesen, um sich den Klassenerhalt zu sichern. Sie jubelten schon, als die Niederlage der Spvg. Steinhagen in Hörste bekannt wurde und feststand, dass der Ortsrivale sie nicht mehr einholen kann. TV Verl: Greitens, Stroth – Griese (1), Kreismann (7/6), Dorow (1), Voss (2), Wittenstein (3), Schidetzky (3), Janzen (1), Wiese (5), Jürgenliemke, Lücking, Vogler (3).

Dein Outfit

Termine | INFO

Verlängerung der Zeitnehmerlizenzen
Die Zeitnehmerlizenen können verlängert werden.
Nähere Infos zu Terminen und Anmeldungen auf der Homepage des Handballkreises GT (LINK).

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang