Handball: Verbandsligist TV Verl verliert Derby bei der TG Hörste klar mit 25:31 weil dem Rückraum die Durchschlagskraft fehlt.


Verl (kra). Mit 25:31 kassierte Handball-Verbandsligist TV Verl am Samstag bei der TG Hörste eine angesichts der schwierigen Vorbereitung und der Ausfälle von Thilo Vogler und Niklas Janzen nicht unbedingt überraschende Niederlage. „Aber nötig war sie nicht, schon gar nicht in dieser Deutlichkeit“, urteilte Robert Voßhans nach einem Kreisderby, das für ihn bereits beim Zwischenstand von 4:10 (12.) entschieden war. „Diesem Rückstand sind wir vergebens hinterhergelaufen“, so der enttäuschte Coach.

Zwar kamen die Verler wieder besser ins Spiel, als sie ihre Deckung vom defensiven 6:0-Verband auf eine offensivere 5:1-Formation umstellten. Doch näher als auf 14:11, das Joshua Lücking in der 24. Minute erzielte, kamen sie nicht mehr heran.

Dafür, dass wie schon im Hinspiel aus Hörster Sicht nichts anbrannte, sorgte vor allem Silvian Tarner. Mit 15 Treffern avancierte der herausragende Rückraumschütze der Gastgeber zum Spieler des Tages. Assistiert wurde er dabei vom sechs Mal erfolgreichen Arne Grabowski. Robert Voßhans schaute umso neidischer auf die Feuerkraft des Tabellenvierten (22:16 Punkte), als in seiner Mannschaft Thomas Fröbel und Alexander Wiese lange brauchten, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Und Lennart Voß war anzumerken, dass er sechs Wochen lang nicht trainieren konnte.

Überhaupt die Vorbereitung: „In der ersten Ferienwoche war die Halle zu, und in der zweiten hatte ich nur sechs Mann beim Training.“ Für den Verler Coach war die schon beim 11:17-Pausenstand absehbarer Niederlage „natürlich auch den schlechten Vorzeichen geschuldet.“ Tröstlich immerhin: Der TV Verl behauptete mit 23:17 Punkten den 3. Tabellenplatz. TV Verl: Greitens – Griese (2), Kreismann (5/1), Fischedick (1), Ra. Voßhans, M. Jogereit, Dorow (1), Voss (2), Wiese (5/1), Jürgenliemke, Lücking (1), L. Jogereit (1), Fröbel (4).

Dein Outfit

TV Verl von 1912 e.V.

Unsere Handballer sind Teil des
TV Verl v. 1912 e.V.

Mit über 3.000 Mitgliedern und etwa 30 verschiedenen Sportarten ist der TV Verl der größte Sportanbieter in Gütersloh.

Informationen zum umfangreichen Angebot des Gesamtvereines findet ihr auf der Vereinshomepage www.tv-verl.de

Ausbildungsportal

Service für Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

Jobbörse

An dieser Stelle weisen wir auf
aktuelle Stellenangebote unserer
Partner hin (Klick auf Logo)

 

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang